Corporate Compliance & Prävention

Der Begriff Compliance wurde aus der angelsächsischen Rechtsterminologie in das deutscheWirtschaftsrecht übernommen und bezeichnet die Gesamtheit der organisatorischen Maßnahmen eines Unternehmens, die darauf abzielt, ein rechtsmäßiges Verhalten aller Organe und Mitarbeiter bei der Ausübung ihrer Tätigkeiten für das Unternehmen sicherzustellen und rechtliche Risiken zu vermeiden.

Unternehmen und Organe sollen sich somit im Einklang mit dem geltenden Recht bewegen. Ziel ist es sicherzustellen, dass sich alle im Namen mit/oder im Interesse des Unternehmens handelnden Personen, d. h. vom Geschäftsführer über die Mitarbeiter bis zu Kunden oder Lieferanten, gesetzeskonform verhalten.

Grundsätze der Compliance

Den bestmöglichen Schutz für Unternehmen vor strafrechtlichen Vorwürfen bietet ein Compliance Management System. Hierbei ist zu bedenken, dass strafrechtliche Verfahren nicht nur die wirtschaftliche sondern auch die soziale Existenz eines Unternehmens gefährden können.

Ziel der Compliance

  • der Schutz der Geschäftsführer vor Strafverfolgung und persönlicher Haftung
  • Schutz des Unternehmens von Sanktionen
  • Image- und Wettbewerbsvorteil

Organisation der Compliance

  • Erstellung einer Zusammenfassung der Unternehmenswerte
  • Erstellung eines Organigramms mit Zuweisungen von Aufgaben und Zuständigkeiten
  • Erstellung eines sog. Compliance Handbuch mit entsprechenden Regeln und Handlungsanweisungen
  • Aushändigung dieses Handbuchs an die Geschäftsführung und Mitarbeiter

Compliance relevante Bereiche

Zusammenarbeit mit Kunden und Geschäftspartnern

  • Vertragsauflagen von Kunden
  • Integritätsprüfungen
  • Einladungen, Präsente usw.

Delikte gegen das Unternehmen

z. B.

  • Diebstahl
  • Betrug
  • Untreue

Geldwäsche

  • Verdachtsmeldepflichte
  • Kundenspezifische Identifizierungs- und Überwachungspflichten

Steuern

  • Pünktliche Abgabe der Steuererklärungen
  • Grenzüberschreitender Warenverkehr
  • Besonderheiten bei Holdingstrukturen

Exportkontrolle

  • Ausfuhrbeschränkungen
  • Dual-Use Güter

Arbeitsrecht

  • Arbeitsschutz
  • Arbeitszeiteinhaltung
  • Diskriminierungsverbot

Kontakt

Bekannt aus den Medien

Rechtsanwälte Langen verfügen über langjährige Erfahrung betreffend die strafrechtliche Unternehmensberatung, wie auch die Begleitung und Vertretung von Unternehmen in Strafverfahren.

Als Rechtsanwälte und Fachanwälte für Strafrecht mit den Schwerpunkten Wirtschafts- und Unternehmensstrafrecht beraten wir unsere Mandanten juristisch fundiert im Rahmen der Corporate Compliance.

„Wir helfen bei der Risikoanalyse, also der Ermittlung der besonderen strafrechtlichen Risiken eines Unternehmens; nehmen eine Risikobewertung vor und skizzieren Maßnahmen zur Verringerung der strafrechtlichen Risiken.“

Frank Langen