Ehefrau des TV-Stars

Die Hamburger Bild Zeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 17.04.2003 über eine neue Folge in der Endlos-Serie um die verhängnisvolle Affäre des TV-Stars Rainer Hunold. Seine Ehefrau, eine Chemikerin müsse 8.000,00 € zahlen, weil sie die Ex-Geliebte ihres Mannes mit einer Hundeleine „grün und blau“ geschlagen haben soll. Die Vorgeschichte habe sich wie folgt vorgetragen: Es sei in Hunolds Berliner Villa eingebrochen worden. Täterin solle die Ex-Geliebte gewesen sein. Bei einer Razzia in deren Haus sei zwar Hunolds gestohlener XXL-Bademantel gefunden worden, doch das Amtsgericht Berlin habe die Angeklagte freigesprochen. Stattdessen jetzt das Strafverfahren gegen die Ehefrau. Hunold sagte zu Bild, es sei zwar absurd, aber seine Frau und er wollten endlich Ruhe haben, deshalb hätten sie gezahlt.

Weitere Urteile

Unsere Fälle

Unsere Fälle