Filialleiter plündert Tresor

Am 02.08.2006 berichtet der Kölner Express darüber, dass der Kölner Michi B, welcher 20 Jahre in einem Schnellrestaurant an der Neusser Str., zuletzt als Filialleiter , beschäftigt war, knapp 20.000,00 € aus dem Tresor des Restaurants geplündert hat. Die Polizei hat bereits seine Wohnung durchsucht und einen Brief mit verräterischem Inhalt gefunden. Michi B. stellte sich der Polizei. Nach Informationen aus Justizkreisen soll sein Verteidiger Frank Langen erklärt haben, dass der Filialleiter eine ausgeprägte Spielleidenschaft habe. Er habe nicht nur in Spielhallen, sondern auch im Casino sein Geld verzockt.

Weitere Urteile

Unsere Fälle

Unsere Fälle